Rinder Steaks vom Smoker

Was soll ich sagen … Rind frisch aus dem Smoker … ein Gedicht!

Zutaten:

  • Herz der Hüfte ca. 3 Kilo
  • Pfeffer, schwarz
  • Meersalz, gemahlen
  • Bärlauchpesto

Zubereitung:

Hier scheiden sich die Geister …

Ich hab es nach einem Tipp von Steffen S. gehandhabt.

Das Fleisch ein paar Tage ausgepackt im Kühlschrank lagern. Wichtig, es muss auf einem Gitter liegen oder etwas Ähnlichem damit es von allen Seiten trocknen kann. Und es bleibt am Stück, nicht zerschneiden.

Am Vorabend des Grillens das Fleisch raus legen und auf Zimmertemperatur bringen.

Kurz vor dem Grillen mit Meersalz einreiben und noch ca. 1 Std. liegen lassen.

_scaleP1050724

Zuerst wird das Stück Rind im ganzen kalt geräuchert, bei 60 – 70 Grad ca. 90min. Ich wende das Fleisch alle 2 min, damit es schön den rauch aufnimmt. Als Holz habe ich Wildkirsche verwendet.

_scaleP1050722

 

Nach dem kalt Räuchern wird das Rind am Stück über heißer Glut von allen Seiten ordentlich angebraten. Ich nutze immer einen Kugelgrill dazu.

_scaleP1050750

Jetzt erst wird das Fleisch portioniert und in ca. 3 -4 cm dicke Scheiben geschnitten. Diese kommen wieder in den Smoker, bei 120 Grad. Ich habe sie mit dem Bärlauchpesto bestrichen und noch mal ca. 20 min überbacken. Je nachdem, wie man sein Steak mag, entsprechend lange im Smoker lassen und fertig garen.

_scaleP1050741

Wenn alles fertig ist, servieren, bei mir gabs gegrillten grünen Spargel und selbst gebackenes Olivenbrot

_scaleP1050748

 

 

 

3 Gedanken zu „Rinder Steaks vom Smoker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.